Gemeinschaftsschule am Nordpark Erfurt
© 2018 gemeinschaftsschule am nordpark erfurt
“Landkarten sind für Muschis” Die Klasse 7b im Theater Am 01.06.2018 fand der Deutschunterricht der Klasse 7b der TGS 3 am Nordpark einmal nicht in Raum 308 der Schule statt. Es ging am Abend in das Kinder- und Jugendtheater „Die Schotte“. Das Theaterstück hieß „Tschick“. Es geht um die Freundschaft von Maik und seinem Schulfreund Tschick. In den Sommerferien fahren beide in einem geklauten Auto durch Deutschland. Sie lernen verschiedene Menschen kennen, erleben Abenteuer, sind auf der Flucht vor der Polizei und bauen viel Mist. Natürlich geht es auch um Liebe und am Ende der Fahrt gesteht Tschick, dass er schwul ist.  Durch ihre Erlebnisse und die Reise haben beide Freunde eine andere Einstellung zum Leben bekommen und sind irgendwie erwachsener geworden. Das Theaterstück hatte der ganzen Klasse sehr viel Spaß gemacht. Es gab coole Musik und Texte, die für Jugendliche in unserem Alter leicht zu verstehen sind. Durch viele witzige Szenen musste man zwischendurch immer wieder lachen. Man kann jedem nur empfehlen sich das Stück anzusehen. Sophia Kassar, Klasse 7b   
Szenenbild aus Ankündigung „Die Schotte“    
Gemeinschaftsschule  am Nordpark Erfurt
© 2018 gemeinschaftsschule am nordpark erfurt
Szenenbild aus Ankündigung „Die Schotte“    
“Landkarten sind für Muschis” Die Klasse 7b im Theater Am 01.06.2018 fand der Deutschunterricht der Klasse 7b der TGS 3 am Nordpark einmal nicht in Raum 308 der Schule statt. Es ging am Abend in das Kinder- und Jugendtheater „Die Schotte“. Das Theaterstück hieß „Tschick“. Es geht um die Freundschaft von Maik und seinem Schulfreund Tschick. In den Sommerferien fahren beide in einem geklauten Auto durch Deutschland. Sie lernen verschiedene Menschen kennen, erleben Abenteuer, sind auf der Flucht vor der Polizei und bauen viel Mist. Natürlich geht es auch um Liebe und am Ende der Fahrt gesteht Tschick, dass er schwul ist.  Durch ihre Erlebnisse und die Reise haben beide Freunde eine andere Einstellung zum Leben bekommen und sind irgendwie erwachsener geworden. Das Theaterstück hatte der ganzen Klasse sehr viel Spaß gemacht. Es gab coole Musik und Texte, die für Jugendliche in unserem Alter leicht zu verstehen sind. Durch viele witzige Szenen musste man zwischendurch immer wieder lachen. Man kann jedem nur empfehlen sich das Stück anzusehen. Sophia Kassar, Klasse 7b